Die bei Anwendungen in der industriellen Fertigung entstehende Prozessabluft enthält oft gesundheitsgefährdende Emissionen und muss daher sicher erfasst und zuverlässig gefiltert werden, bevor sie wieder der Arbeitsumgebung oder der Umwelt zugeführt werden kann. Die Trockenabscheider – oder auch Trockenentstauber genannt – von Camfil APC gewährleisten eine zuverlässige und energieeffiziente Erfassung, Filtration und Abscheidung nahezu aller Staub- und Raucharten in den unterschiedlichen Industriebereichen. Weitere Informationen zum Thema Trockenabscheider.

Gold Series X-Flo

Modulares Abscheidesystem, einsetzbar für eine Vielzahl von Entstaubungsanwendungen.

Camtain

Gold Series Camtain®

Speziell entwickelt für pharmazeutische und Containment Anwendungen.

Quad Pulse Package

Quad Pulse Package

Staubabscheider für die Chemie- und Pharmaindustrie, mit Quad Pulse Technologie.

Quantum Series®

Kompaktes Abscheidesystem für thermisches Schneiden und Schweißen in der Metallbearbeitung.

Gold Series® High Vacuum

Bewährtes Abscheidesystem für Hochvakuum Anwendungen.

Inhaltsverzeichnis

Warum sollten Sie Trockenabscheider in Ihrer Produktion einsetzen?

Im Zuge von Be-/Verarbeitungsprozessen mit unterschiedlichen Materialien entstehen in der Regel gesundheitsgefährdende Emissionen wie Stäube oder Rauch, die durch installierte Abluftreinigungssysteme zuverlässig abgesaugt und abgeschieden werden müssen.

Viele der in der Industrie auftretenden Staubarten sind nicht nur schädlich für Ihre Mitarbeiter, sie können dauerhaft auch Ihre Maschinen beschädigen oder letztlich die Qualität Ihrer Produkte negativ beeinflussen. Je nach Anwendung und dem zu verarbeiteten Material, können Stäube auch brennbar sein und es kann zu Staubexplosionen kommen.

Mit Einsatz der richtigen Absaugtechnik sorgen Sie also nicht nur für saubere Luft am Arbeitsplatz, Sie mindern auch die Brand- und Explosionsgefahr. Trockenabscheider von Camfil APC sind ATEX-geprüft und können optional mit weiteren Brand- und Explosionsschutzsystemen ausgestattet werden, um die Arbeitsumgebung zu schützen und Schäden zu vermeiden.

Wirkungsweise von Trockenabscheidern

Trockenabscheider arbeiten nach folgendem Prinzip: Prozessabluft wird erfasst, abgesaugt und durch ein mit Filterelementen ausgestattetes Gehäuse gelenkt. Die Emissionen werden durch die entsprechenden Filterelemente abgeschieden. Dieser Effekt wird in den verschiedensten Anlagenarten genutzt.

Filternde Abscheidesysteme haben dabei die größte praktischen Bedeutung und enthalten Faser-, Filz- oder Gewebefilter in Form von Schlauchfiltern, Taschenfiltern, Patronenfilter oder Plattenfiltern. Aufgrund der größeren zur Verfügung stehenden Filterfläche und die dadurch resultierenden längeren Standzeiten, haben sich Filterpatronen und Filterplatten in der industriellen Anwendung gegenüber Schlauchfiltern durchgesetzt. Mit ihnen lassen sich höchste Abscheidegrade erzielen, wobei auch feinste Teilchen zurückgehalten werden.

Die Korngröße der noch abgeschiedenen Partikel ist dabei um ein vielfaches kleiner als der mittlere Abstand der Fasern in den Filterelementen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich an der Anströmseite des Filters durch abgeschiedenen Staub bereits nach kürzester Zeit eine poröse Staubschicht, Filterkuchen genannt, ausbildet, der seinerseits filternd wirkt.

Die Abreinigung der Filterelemente von der angesammelten Staubschicht erfolgt durch einen kurzen Druckluftimpuls entgegen der Gasströmung, der Staub wird anschließend in einen entsprechenden Staubaustragbehälter abgeschieden und kann ordnungsgemäß entsorgt werden.

Erfassungseinrichtungen für die Staub- und Rauchabscheidung

Entscheidend für eine effiziente Erfassung der Schadstoffe an der Entstehungsquelle ist die die richtige Platzierung der Erfassungs- und Absaugeinrichtungen sowie die Absauggeschwindigkeit. Die Stauberfassung ist umso effizienter, je näher die Ansaugöffnungen in direkter Nähe zur Staubquelle liegen, da sich die Absauggeschwindigkeit mit zunehmender Entfernung von der Staubquelle verringert.

Welche Filter und Filtermedien kommen bei Trockenabscheidern zum Einsatz?

Je nach Hersteller werden die marktüblichen Trockenentstauber entweder mit Patronenfilter oder Plattenfilter ausgerüstet. Abhängig von der Konstruktion des Abscheiders, sind die Filterpatronen oder Filterplatten vertikal oder horizontal eingebaut.

Je nach Anwendung können unterschiedliche Filtermedien eingesetzt werden. Die zwei am häufigsten verwenden Materialien sind Cellulose oder Polyesterfasern. Je nach Behandlung kann das Flies öl- oder wasserabweisend sein, es gibt antistatische Ausführungen mit Teflon-Membran oder Aluminium bedampft sowie schwer entflammbare Materialien.

Bei Bedarf können die Trockenentstauber noch mit einer Nachfilterstufe ausgerüstet werden. Diese sogenannten Schwebstofffilter (HEPA-Filter) zählen zu den Tiefenfiltern und scheiden u. a. auch feinste Stäube, Aerosole und Rauchpartikel ab.

Was sagt die Filterfläche bzw. Filterflächenbelastung einer Filteranlage aus?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Filterfläche das Herzstück einer jeden Trockenentstaubungsanlage darstellt und damit wesentlich zur Lebensdauer und Funktion derer beiträgt. Eine Faustregel besagt, je größer die Filterfläche, umso länger sind auch die Standzeiten der Filterelemente.

Die Filterflächenbelastung ergibt sich durch folgende mathematische Formel: VS : FF = FFB m³/Std. Der Volumenstrom (VS) wird durch die zur Verfügung stehende Filterfläche (FF) dividiert, wobei der Endwert, also die Filterflächenbelastung (FFB), meistens in m³/h angegeben wird. Sie ergibt sich demnach durch die Menge der Luft, die pro m² Filterfläche in einer Stunde durch das Filtermedium gesaugt wird.

Je geringer die Filterflächenbelastung, desto geringer ist die Anströmgeschwindigkeit von Stäuben auf das Filtermaterial. Eine niedrige Filterflächenbelastung ermöglicht außerdem eine gründlichere Abreinigung, welche wiederum die Lebensdauer der gesamten Filtersystems verlängert. Hinzu kommt, dass der Luftwiderstand durch eine geringe Filterflächenbelastung klein gehalten wird, so dass auch bei gleicher Luftleistung und längerem Betrieb, eine niedrige Motorleistung der Vakuumeinheiten (Ventilatoren oder Verdichter) weiterhin ausreicht.

Zusammengefasst bedeutet dies: gut funktionierende und durchdacht konstruierte Filterelemente weisen nicht nur längere Standzeiten auf, sie führen auch zu einem geringeren Energieverbrauch des gesamten Absaugsystems und helfen somit die Betriebskosten zu reduzieren.

Welche Vorteile bietet die Trockenentstaubung gegenüber der Nassentstaubung?

  • Zu allererst ist der Druckverlust bei Trockenabscheidern geringer als bei Nassabscheidern, was vor allem den Energieverbrauch senkt.
  • Trockenabscheider sind in der Regel einfacher zu handhaben und sehr wartungsfreundlich.
  • Ein weiteres Plus der Trockenabstauber sind die niedrigeren Betriebskosten sowie die geringen Ausfall-/Rüstzeiten dank schnellem Wechsel der Filterelemente.
  • Bei Nassabscheidern muss das mit Staub und Schadstoffen gebundene Abwasser speziell entsorgt werden.
  • Bei Trockenentstaubungsanlagen ist die umliegende Peripherie nicht so aufwändig, wie bei Nassentstaubungsanlagen. So wird zum Beispiel kein Absetzbecken benötigt.
  • Trockenabscheider bieten verschiedene Lösungen für den Staubaustrag.
  • Trockenabscheider können für eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichen Industrien eingesetzt werden.
  • Trockenentstauber sind oft modular aufgebaut und können für unterschiedliche Luftmengen konfiguriert werden und bei Bedarf auch nachträglich erweitert werden.
  • Mithilfe eines ausgedehnten Zubehörprogramms lassen sich Trockenabscheider kundenspezifisch ausstatten (Explosionsunterdrückung, Löschsysteme u. a.).
  • Trockenabscheider eignen sich auch ideal für die Außenaufstellung.

Trockenentstauber passend für Ihre Anwendungen

Um in der Trockenentstaubung die bestmöglichen Abscheidegrade zu erzielen und alle notwendigen Regularien einzuhalten, muss die Absaugtechnik individuell auf den jeweiligen Bedarf ausgelegt sein. Dazu müssen unterschiedliche Faktoren berücksichtigt werden, wie
z. B. :

  • der jeweilige Anwendungsprozess,
  • die Zusammensetzung der Stäube,
  • die Staublast,
  • der benötigte Betriebsvolumenstrom (gemessen in m³/h)
  • die Aufstellsituation und die Platzverhältnisse am Einsatzort,
  • die äußeren Einflüsse am Aufstellort,
  • geplante Laufzeiten des Abscheidesystems (Schichtbetrieb ja/nein?),
  • Energieeffizienz / Betriebskosten,
  • die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Die daraus abgeleiteten Lösungsmöglichkeiten können bei Bedarf mit zusätzlichen Vorabscheidesystemen, Löschsystemen oder Explosionsschutzmaßnahmen erweitert werden.

Wichtig sind Trockenabscheider vor allem für Industrieanlagen, bei denen eine Vielzahl an europäischen und nationalen Richtlinien, Gesetzen und Normen eingehalten werden müssen. Die Gefahrenstoffverordnung besagt beispielsweise, dass Staub möglichst vollständig erfasst und gefahrlos entsorgt werden muss. Entstehen bei Ihren Anwendungsprozessen luftgetragene Staubemissionen (Schwebestäube), benötigen Sie Systeme mit einer hohen Luftleistung im mittleren Druckbereich. Das heißt, dass eine große Luftmenge mit wenig Krafteinsatz durch einen großen Durchmesser (Ansaugstutzen oder Ansaugrohr) befördert werden muss. Daher arbeiten Trockenabscheider im mittleren Druckbereich mit geringem Unterdruck.

Trockenentstaubung für eine Vielzahl industrieller Anwendungen

Trockenentstauber von Camfil APC werden erfolgreich in unterschiedlichen Industrien eingesetzt, wo sie Mitarbeiter, Prozesse und Umwelt vor gefährlichen Emissionen schützen:

  • Automobilindustrie: Zum Beispiel zur Absaugung von Stäuben an Fertigungsstraßen oder Metalldämpfen in der Batterieproduktion für Elektrofahrzeuge. Diese Prozessabluftemissionen können sowohl dem Produkt wie auch der Anlagentechnik schaden und stellen ein bedeutendes Risiko für die Gesundheit der Mitarbeiter sowie für die Umwelt dar. Die zuverlässigen und effizienten Abscheidelösungen von Camfil APC sorgen für saubere Luft in der Produktion und höchste Prozesssicherheit.
  • Lebensmittelindustrie: Bei Herstellung und Verarbeitung fester Lebensmittel und deren Zutaten gelangen Staubpartikel in die Umgebungsluft. Diese Stäube stellen die Produzenten vor eine Reihe von Herausforderungen. Mit unseren Trockenabscheidern erreichen Sie ein Höchstmaß an Prozesssicherheit, erfüllen damit die gesetzlichen Vorschriften und schützen gleichzeitig Ihre Mitarbeiter.
    Mehr Informationen über Staubabscheider in der Lebensmittelindustrie.
  • Metallindustrie: Allgemein entstehen in der Metallverarbeitung Emissionen in Form von Rauch, Stäuben oder Spänen. Camfil APC bietet zentrale und dezentrale Abscheidelösungen zum Schutz Ihrer Mitarbeiter, für höchste Prozesssicherheit und der garantierten Einhaltung relevanter Umweltstandards.
    Mehr Informationen über Staubabscheider in der Metallindustrie.
  • Pharmaindustrie: Bei Herstellung und Verpackung von Tabletten entstehen gesundheitsgefährdende Stäube. Speziell für diese Industrie entwickelt, bieten wir Trockenabscheider mit integriertem Containment – für eine sichere Reststoffentnahme abgeschiedener Stäube und den sicheren Wechsel der Filterelemente.
    Mehr Informationen über Staubabscheider in der Pharmaindustrie.
  • Kunststoffindustrie: Compoundierung ist ein Begriff aus der Kunststofftechnik, welcher die Beimischung von Zuschlagstoffen (Füllstoffe, Additive usw.) zur Erzielung erwünschter Eigenschaftsprofile bezeichnet. Die während des Prozesses entstehenden trockenen Kunststoffstäube beim Mischen, Wiegen, Abfüllen und Aufgeben, sind in der Regel brennbar & explosionsfähig. Bei der Ausführung der Trockenentstaubung sind daher die Regularien der ATEX-Richtlinie zu berücksichtigen.
  • Bergbau: Staubemissionen aus Brechwerken, Siebanlagen und Übergabestationen von Förderanlagen.
    Mehr Informationen über Staubabscheider in der Bergbauindustrie

 

Sicher und effizient: Trockenabscheider von Camfil APC

Camfil APC liefert seit nunmehr über 80 Jahren Lösungen für die industrielle Abluftreinigung. Vertrauen auch Sie auf unser langjähriges Know-how und profitieren sie von unseren innovativen und zuverlässigen Absauglösungen für die Trockenentstaubung:

  • Höchste Prozesssicherheit: Schutz Ihres Maschinenparks, weniger Ausfallzeiten, Sicherung von Qualitätsstandards für fertige Produkte
  • Arbeitssicherheit ohne Kompromisse: Saubere Luft bedeutet oft auch weniger Ausfallzeiten der Mitarbeiter durch Erkrankungen. Sichere, einfache und saubere Reststoffentnahme und Wechsel der Filterelemente schützen vor zusätzlichen Gefahren im täglichen Gebrauch.
  • Energieeffizienz: Durch geringste Druckverluste der eingesetzten Filterelemente wird der Energiebedarf maßgeblich reduziert. Bestmögliche Abscheidegrade unterstützen die Möglichkeit einer Reinluftrückführung, was die Energiekosten im Winter entsprechend minimiert.

Sie haben Anwendungen in Ihrem Unternehmen, die sich nicht mittels Trockenentstaubung lösen lassen? Kein Problem, als Komplettanbieter in der industriellen Abluftreinigung bekommen Sie bei uns auch Absaugtechnik in Form von:

Wir betreuen Ihre Absauganlagen

Camfil APC ist einer der führenden Lösungsanbieter in der industriellen Abluftreinigung und entwickelt und vertreibt Absaugtechnik für die Trockenentstaubung, Nassentstaubung sowie Emulsions- und Ölnebelabscheidung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein Full-Service-Angebot zur Erhaltung Ihrer bestehenden Absauganlagen – auch für Abscheider anderer Hersteller:

  • Service: Service-Inspektion und Funktionsprüfung Ihrer Abscheider
  • Instandhaltung: Komplette Wartung, einschließlich Reparaturen
  • Ersatzfilter
  • Ersatzteilversorgung
  • Camfil Austauschfilter für Abscheider anderer Hersteller
  • Zubehörprogramm
  • Mehr Informationen zur Betreuung von Absauganlagen