Bei industriellen Fertigungsprozessen und Anwendungen entsteht Prozessabluft, die häufig mit unterschiedlichen Emissionen wie Stäuben, Rauch oder Kühlschmierstoffemissionen versetzt ist. Diese Emissionen stellen nicht nur ein Risiko für die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern auch für die Integrität der Prozesse und die Umwelt dar. Daher verpflichten gesetzliche Vorschriften die Unternehmen dazu, diese Emissionen im Zuge von Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzauflagen zu erfassen und abzuscheiden. Um dies zu gewährleisten, kommen Entstaubungsanlagen und Kühlschmierstoffabscheider für industrielle Anwendungen zum Einsatz. Ausgehend von den jeweiligen Fertigungsprozessen, der verarbeiteten Materialien und des benötigten Luftvolumens, werden dann die geeigneten Entstaubungsanlagen oder Absaugsysteme ausgewählt. So wird die verunreinige Prozessabluft den Auflagen entsprechend sicher erfasst, abgereinigt und nach als Fortluft ins Freie geführt. Bei bestimmten Anwendungen und unter Einsatz der notwendigen Filter, kann die gereinigte Prozessabluft auch wieder in die Produktionsumgebung rückgeführt werden.

Bergbau-Anwendungen

Bei der Verarbeitung von Gesteinsmaterialien entstehen Stäube, vor denen Mensch und Maschine dringend geschützt werden müssen.

Chemische Prozesse

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Chemikalien entstehen gefährliche Emissionen, die es zu kontrollieren gilt.

LASERSCHNEIDEN

Wenn der Laserstrahl auf ein Werkstück trifft, erwärmt sich das Material so stark, dass es schmilzt oder verdampft. Das Resultat sind giftige Dämpfe.

Lebensmittelverarbeitung

Die Verarbeitung von Zutaten in der Lebensmittelindustrie erzeugt unterschiedliche trockene Stäube.

Pharmazeutische Anwendungen

Staubemissionen aus pharmazeutischen Anwendungen müssen besonders zuverlässig erfasst und kontrolliert werden.

PLASMASCHNEIDEN

Dieses thermische Trennverfahren erzeugt gesundheitsschädliche Emissionen, die zu Atemwegserkrankungen führen können.

Schweißen

Beim Schweißen wird Staub und Rauch freigesetzt, der sicher erfasst und abgeschieden werden muss, um gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Strahlen

Materialabtrag und Strahlmittel setzen sich zu gesundheitsgefährdenden Stäuben zusammen, die sicher kontrolliert werden müssen.

Thermisches Spritzen

Die beim thermischen Spritzen entstehenden Feinstaubpartikel können eine Reihe von Metallen enthalten, die gesundheitsgefährdend sind.

Zerspanen

In der spanenden Fertigung enstehen Kühlschmierstoffemissionen, die aus den Bearbeitungsmaschinen abgesaugt werden müssen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Entstaubungsanlage?

Entstaubungsanlagen sind Systeme, mit denen Emissionen aus der Prozessabluft herausgefiltert und zur späteren Entsorgung abgeschieden werden. Dabei wird die verunreinigte Prozessabluft der Entstaubungsanlage zugeführt, die Partikelemissionen sammeln sich in den Filterelementen und werden von dort per Druckluftimpuls in einen Sammelbehälter abgeschieden. Dabei wird der Begriff Entstaubungsanlage strenggenommen nur für zwei Arten von Absaugsystemen verwendet: Trocken- und Nassabscheider, mit denen vor allem Stäube und Rauche aus der Luft gefiltert werden. Daneben gibt es noch weitere Arten von Absaugsystemen wie z. B. Emulsions- und Ölnebelabscheider für die Abscheidung von Kühlschmierstoffemissionen an Werkzeugmaschinen oder mobile Luftreiniger. Dabei hat jede Art von Absaugsystem seine spezifischen Einsatzbereiche.

Absaugsysteme und Enstaubungsanlagen Arten

verschiedene arten von entstaubungsanlagen
trockenabscheider entstaubungsanlage

Trockenabscheider

Trockenabscheider, manchmal auch Trockenentstauber genannt, bieten Lösungen für eine zuverlässige und effiziente Aufnahme, Filtration und Abscheidung so gut wie aller Rauch- und Staubarten in unterschiedlichsten Industriebereichen.

Nassabscheider

Nassabscheider nutzen Wasser als Filtermedium und ermöglichen so auch die Aufnahme, Filtration und Abscheidung von klebrigen Stäuben und Fasern, explosionsfähiger Stäube oder Emissionen aus Prozessen mit hoher Brandlast und Funkenflug. Nassabscheider kommen immer dort zum Einsatz, wo Staub- und Rauchemissionen entstehen, die über Trockenfiltration nur schwer oder nicht sinnvoll zu handhaben sind.

oelnebelabscheider entstaubungsanlage

Emulsions- und Ölnebelabscheider

Emulsions- und Ölnebelabscheider ermöglichen die prozesssichere Aufnahme, Filtration und Abscheidung von Kühlschmierstoffemissonen. Dabei handelt es sich in der Regel um nebelartige Emulsionen von Fremdstoffen in der Luft, die bei Bearbeitungsprozessen mit Werkzeugmaschinen entstehen und für deren Abreinigung spezielle Filtermedien eingesetzt werden.

mobiler luftreiniger city m

Mobile Luftreiniger

Mobile Luftreiniger ergänzen bestehende Lüftungssysteme und sorgen für eine gesündere Arbeitsumgebung in geschlossenen Räumen, wie z. B. Büros oder Besprechungsräumen. Dabei filtern sie neben Staubpartikeln auch schadhafte Inhaltsstoffen wie Viren und Bakterien aus der Umgebungsluft.

 

Wie funktioniert eine Entstaubungsanlage?

Funktionsweise: Entstaubungsanlagen und andere Absaugsysteme funktionieren grundsätzlich auf ähnliche Art und Weise, indem sie die verunreinigte Prozessluft ansaugen, die Emissionen herausfiltern und die gereinigte Luft anschließend wieder freigeben. In Abhängigkeit des jeweiligen Fertigungsprozesses und der Ausführung der Absaugtechnik, geschieht dies in Form einer Fortluftführung ins Freie oder als Rückluftführung in die Produktionsumgebung. Zudem lassen sich Entstaubungsanlagen noch nach den Strukturvarianten Zentralabsaugung, Gruppenabsaugung, Einzelabsaugung unterscheiden. Die Auswahl der passenden Entstaubungsanlage richtet sich dabei nach den bei den jeweiligen Arbeitsprozessen anfallenden Emissionen (z. B. Stäube, Rauche), der Staublast sowie dem benötigten Betriebsvolumenstrom.

 

Entstaubungsanlagen und Absaugsysteme mit Filterpatronen

filter fuer entstaubungsanlagen

Filternde Absaugsysteme saugen durchgehend große Luftmengen an und führen diese in den Filterraum der Anlagen, wo die Partikelemissionen dann durch das Filtermedium (Filterpatrone oder Filterplatte) aufgenommen werden. Um die Filterpatronen zwischenzeitlich zu reinigen, wird ein Druckluftimpuls eingesetzt, mit dem die aufgefangene Staubpartikel aus dem Filter „gepulst“ und in einen Auffangbehälter abgeschieden werden.

Entstaubungsanlagen mit Filterpatronen sind ideal für Anwendungen wie:

  • Laser- und Plasmaschneiden, Schweißen
  • Thermisches Spritzen
  • Strahlanwendungen
  • Stäube und Rauche aus der Metallbearbeitung (Schweißen, Löten, Schleifen etc.)
  • Holzbearbeitung (Schleifen, Trennen etc.)
  • Saat- und Kornverarbeitung
  • Chemische Prozesse
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Pharmazeutische Herstellung von Feststoffen (z. B. Tabletten)
  • Herstellung von Papier und Kartonagen

 

Entstaubung mit Nassabscheidern

Entstaubungsanlagen und Absaugsysteme mit Nassabscheidung nutzen Wasser als Filtermedium. Hierfür wird Luft angesaugt, grob filtriert und dann über eine Wasseroberfläche geführt. Dabei vermischen sich die Staubpartikel mit aufgewirbelten Wasserpartikeln und werden durch Zentrifugalkräfte in einen Aufnahmebehälter abgeführt.

Absaugsysteme und Entstaubungsanlagen mit Nassabscheidung sind ideal für:

  • nasse oder klebrige Stäube
  • Luft mit hoher Feuchtigkeit
  • brennbare oder explosionsfähige Stäube
mobile absauganlage mit armen ephyr Giant

Mobile Entstaubungsanlagen

Mobile Entstaubungsanlagen sind i. d. R. für kleine Luftmengen konzipiert und können direkt zum Einsatzort bewegt werden. Für die Luftaufnahme werden Absaugarme genutzt, die zielgenau über der Emissionsquelle ausgerichtet werden können, um eine möglichst gute Aufnahme zu gewährleisten. Mobile Entstaubungsanlagen nutzen zumeist Filterpatronen und können autonom oder in Verbindung mit anderen Entstaubungsanlagen genutzt werden.

Mobile Absaugsysteme und Entstaubungsanlagen sind ideal für den Einsatz bei:

  • Arbeitsplätzen ohne Zugang zu einer stationären Entstaubungsanlage
  • kleine Werkstätten, die keine stationäre Entstaubungsanlage benötigen
  • Instandsetzungsbereiche, die eine flexible einsetzbare Absauglösung mit Bewegungsspielraum benötigen

Welche Emissionsarten entstehen während industrieller Prozesse?

gefahren emissionen symbole

Entstaubungsanlagen und Absaugsysteme werden überall dort eingesetzt, wo bei industriellen Fertigungsprozessen Emissionen entstehen die ein potenzielles Risiko für Menschen, Prozesse und die Umwelt darstellen. Diese Emissionen sind zumeist sowohl gesundheitsschädlich als auch belastend für die Umwelt, weshalb ein korrekt ausgelegtes Entstaubungssystem oder Absaugsystem heute Voraussetzung für einen reibungslosen und den Arbeitsschutz- wie Umweltschutzauflagen gerechten Ablauf von vielen industriellen Fertigungsprozessen ist. Typische Emissionen, die bei unterschiedlichen industriellen Prozessen entstehen, sind:

  • Stäube (Feinstäube, Grobstäube, gesundheitsgefährdende Stäube, z. B. Asbest) entstehen bei so unterschiedlichen Anwendungen wie Schneiden, Schleifen, Fräsen, Laser-Sintern oder auch beim Dosieren, Befüllen und Wiegen gewisser Materialien.
  • Rauche (z. B. Laserrauch, Schweißrauch und Lötrauch) entstehen bei Prozessen, bei denen mit hohen Temperaturen gearbeitet wird. Typische Anwendungen, bei denen Rauch als Emission entsteht sind z. B.: Schweißen (manuell, Roboter, Laser etc.), Löten (z. B. an Lötstationen, Laserlöten, Heißluftlöten, Reflow-Löten u. a.), Laserschneiden, Laserschmelzen, Plasmaschneiden, Schleifen.
  • Dämpfe und Gerüche entstehen bei der Nutzung flüchtiger Materialien bei Anwendungen wie dem Kleben, Beschichten, Lackieren, Gießen, Bedrucken und anderen.
  • Nebel (z. B. Ölnebel- und Emulsionsnebel) entstehen in der Regel durch den Einsatz von Flüssigkeiten zur mechanischen Kühlung von schnell rotierenden Gegenständen, in der Industrie also zumeist Kühlschmierstoffe bei Anwendungen wie dem Einsatz von Bohr-, Dreh- oder Fräsmaschinen, Schleifmaschinen, Elektro-Erodiermaschinen oder in Härtereien in Abschreck-, Tauch- und Kühlbädern.

Je nach Art der Emissionen kommen unterschiedliche Absaugsysteme mit passender Filtrationstechnologie (Trockenfiltration, Nassfiltration, Kühlschmierstoffabscheidung) zum Einsatz.

Welche Absauganlage nutzt man für welche Anwendungen und Emissionen?

Die Auswahl der passenden Entstaubungsanlage oder eines anderen Absaugsystems richtet sich zuerst einmal nach der Anwendung und den zu erfassenden Emissionen. Daneben spielt auch die Staublast bzw. die zu reinigenden Luftmenge eine Rolle. Danach muss nach Anlage und Art der Fertigungsprozesse entschieden werden, ob integrierte Absauglösungen, die sozusagen einen geschlossenen Kreislauf mit der betreffenden Maschine bilden, zentral oder dezentral stehende Anlagen, mobile Lösungen oder eine Mischung aus diesen sinnvoll sind. Die richtige Wahl unter diesen Alternativen hängt von Art der Räumlichkeiten, den genutzten Maschinen und der Berechenbarkeit der Emissionsabgabe in die Luftströme ab.

Geschlossene Systeme sind besonders punktgenau, können aber auch nur für die eine Maschine genutzt werden, während stationäre Anlagen (zentral/dezentral) vor allem dann Sinn machen, wenn das Auftreten der Emissionen gleichbleibend verortet werden kann. Mobile Absaugsysteme wiederum sollten zum Einsatz kommen, wenn das Auftreten der Emissionen nicht im Vorfeld weitestgehend festgelegt werden kann, wie z. B. in einer Umgebung mit Arbeitsplätzen, an denen unterschiedliche Tätigkeiten ausgeführt werden.

Da die Konzeption und Einrichtung von Entstaubungsanlagen und Absaugsystemen in der Regel eine hochkomplexe Angelegenheit ist, sollte hier auf professionelle Beratung durch geschulte Fachkräfte gesetzt werden. Diese können einen wichtigen Beitrag zur richtigen Einrichtung und Auslegung des Emissionsmanagements leisten. Wir von Camfil APC stehen Ihnen mit unseren Fachleuten hier gerne beratend zur Seite, um die beste individuelle Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

Camfil APC – Komplettanbieter für industrielle Absauganlagen

Camfil APC ist einer der führenden Lösungsanbieter im Bereich der industriellen Abluftreinigung. Als Komplettanbieter für industrielle Absauganlagen bieten wir auch ein umfangreiches Service-Angebot für den Erhalt der Systeme. Dies umfasst individuelle Wartungsverträge, Reparatur-Service, ein umfangreiches Zubehörprogramm sowie die Versorgung mit Ersatz- und Austauschfiltern und Ersatzteilen. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden auch Beratung und professionelle Hilfe durch unsere geschulten Fachkräfte bei Konzeption, Umbau oder Ausbau von Absauglösungen für die Industrie.